Sie sind hier: Was wir tun / Veranstaltungen / Fachkonferenz Populismus und Rassismus

Pädagogischer Fachtag ‚Rechtspopulismus und Rassismus‘ am 14.09.2017

Was heißt Rechtspopulismus? Wie lassen sich Ursachen, Aufstieg und Verbreitung erklären? Ist dieses Einstellungsmuster eine Gefahr für die Demokratie, gar ein generelles Krisensymptom für Europa? Welchen Einfluss nimmt die Digitalisierung auf diese Entwicklungen? Welche Funktion haben Vorurteile? Wie kann man pädagogisch angemessen mit rechtspopulistischen Einstellungen und Bekundungen umgehen? Um diese Fragen adäquat beantworten zu können, haben Katharina Arnoldi (Evangelische Erwachsenenbildung Ennepe-Ruhr) und Sebastian Schopp (Integrationsagentur DRK) renommiertes Fachpersonal eingeladen. In Kooperation mit der Stadt Witten, dem Ev. Kirchenkreis Hattingen-Witten, Amnesty International, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Arnsberg, Netzwerk gegen Terrorismusforschung und der Helmut Schmidt Universität soll der gemeinsame Versuch unternommen werden extremistischen Tendenzen mit Kalkül zu begegnen. Ehren- und Hauptamtliche sollen gemeinsame Strategien kennenlernen, welche es in der alltäglichen Praxis umzusetzen gilt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie in Witten angeboten und gefördert.

Die Tagung findet am Donnerstag, dem 14. September 2017 von 9.00 – 16.30 Uhr in Witten in den Räumlichkeiten des Martin-Luther-Zentrums statt.

Neben Inputvorträgen zum Thema wird es nach dem Mittagsimbiss in vier Workshops um praxisbezogene Beispiele und Lösungsansätze gehen. Ein Teilnehmerbeitrag ist nicht zu leisten. Zur Anmeldung und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: sebastian.schopp@drk-witten.de. An dieser Stelle wäre es hilfreich, wenn Sie uns eine Vorauswahl senden könnten, an welchem Workshop Sie teilnehmen möchten. Benennen Sie einfach zwei Workshops, die für Sie interessant erscheinen.

Der Anmeldeschluss ist der 07.09.2017.

Mehr Informationen

Mehr Informationen finden Sie in unserem Programm-Flyer.