Sie sind hier: Was wir tun / Einsatzdienste / Rettungsdienst / Rettungswache

Rettungswache Herbede

Das Deutsche Rote Kreuz in Witten betreibt seit dem 1.Juli 2005  im Auftrag des Ennepe-Ruhr-Kreises den Rettungsdienst und Krankentransport  in Witten-Herbede. Die Rettungswache, die zuvor durch die Berufsfeuerwehr betrieben wurde, liegt in unmittelbarer Nähe des Kemnader Stausees zwischen Witten und Hattingen.

Die Rettungswache Herbede ist durch 8 hauptamtliche Rettungsassistenten und ca. 30 nebenamtliche Rettungssanitäter und -assistenten mit einem Rettungswagen (RTW) und einem Krankentransportwagen (KTW) rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr besetzt.

Auf zwei Etagen befinden sich Garagen für die Einsatzfahrzeuge, Lager- und Umkleiderräume, eine Küche, Ruheräume und Badezimmer. In der ersten Etage liegt ein großer Aufenthaltsraum, dort sind auch Schreibtische, Telefone und ein Funkgerät installiert.

Zu den Aufgaben der DRK Rettungsdienstler in Herbede gehören die Notfallrettung und der Krankentransport.

 

Erreichbar unter den bundeseinheitlichen Notrufnummer

Notfall / Feuer : 112
Krankentransport: 19 222